Persönliche Daten und Fotos im Netz löschen

Ich habe auf einer Internetseite ein Foto von mir gefunden. Ich wusste gar nicht, dass ich fotografiert wurde, und will das Foto entfernen lassen. Was kann ich tun?

Schreiben Sie an den Betreiber der Internetseite, dass er das Foto entfernen soll. Wenn das Foto ohne Ihr Einverständnis gemacht wurde, sind Sie dazu berechtigt. Handeln Sie schnell, denn im Internet verbreiten sich Inhalte rasend fix auf andere Seiten, sodass es immer schwieriger wird, die Verbreitung eines Fotos zu verhindern. Nutzen Sie dabei den Musterbrief: Abmahnung wegen Persönlichkeitsverletzung.
Damit der Betreiber nicht etwa auf die Idee kommt, das Foto wieder ins Netz zu stellen, senden Sie ihm zusätzlich die beigefügte Unterlassungserklärung.

» Download: Musterbriefe zur Datenlöschung

Der Betreiber muss dann die Unterlassungserklärung unterzeichnen und an Sie zurücksenden. Macht er das nicht, sollten Sie sich an einen Anwalt wenden oder selbst bei Gericht eine einstweilige Verfügung gegen den Websitebetreiber beantragen.
Geht es um persönliche Daten auf Internetseiten, etwa Adressangaben, genügt die Aufforderung zur Löschung dieser Angaben. Wählen Sie das Musterschreiben: Verpflichtung zur Löschung gemäß § 35 Abs. II BDSG.
Alle Briefe finden Sie als Word-Dokument im Download-Link „Musterbriefe zur Datenlöschung“.
Wichtig: Verschicken Sie die Schreiben per Einschreiben mit Rückschein. Bitte Unterschrift nicht vergessen.

Advertisements

Autor: Tino Becker

Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s