2012 Lebt Ihr schon oder glotzt Ihr nur noch?   Leave a comment

Es gibt ja schon Vieles hier, was auf die Tränendrüse drückt. Bei dem ganzen Wehklagen dachte ich mir ich mache Euch mal darauf aufmerksam, daß uns die Medien mit Müll zuschütten indem es nur noch um Krieg, Geldsorgen, Arbeit, MerkelsWachstum (zuviel ist nicht genug!?!) und Gewalt geht.
So, wer sich tagtäglich davon einlullen läßt, sieht irgendwann nur noch schwarz. Und genau das wollen die Medien auch erreichen. Wie macht man ein Volk hörig? Indem man ihm Angst macht und es unter Druck setzt. Und warum wird das gemacht? Um uns abzulenken von den tatsächlichen Geschehnissen und von wirklich Wichtigem, z.Bsp. glücklich leben.
Jetzt kommt auch noch der Mayakalender dazu um die Panikmache schön abzurunden. So ein Quatsch.
Ein höheres Bewußtsein, das steht im neuen Zeitalter an erster Stelle und dazu gehört auch, daß der einzelne Mensch sich wieder darauf besinnen sollte wer er im Einzelnen und wer er in der Masse ist.
Würde das nicht am Besten gelingen, wenn TV einfach mal ignoriert wird, und die Menschen ihren eigenen Hirnkasten wieder benutzen würden? Es kann alles so einfach sein…
Und nur zur Info, wenn Ihr traurigen oder schlimmen Ereignissen Eure Energie in Form von Trauer oder Wut oder Hass beigebt, ändert sich nichts. Dreht es rum und steckt Eure Energie in das Positive, damit sich das endlich wieder manifestieren kann. Es hängt nämlich nicht an den Medien und den Politikern, sondern immer noch am Einzelnen das sich alles zum Besseren ändert. So, hau ich habe gesprochen.

Advertisements

Veröffentlicht 13. Januar 2012 von Bobelle in Aktuelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: