Praxisgebühr steuerlich absetzbar?   Leave a comment

Gesetzlich Krankenversicherte zahlen pro Quartal zehn Euro Praxisgebühr, wenn sie einen Arzt oder Zahnarzt aufsuchen. Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofes können diese Aufwendungen zwar nicht als Sonderausgaben angesetzt werden. Es ist aber unter bestimmten Bedingungen möglich, die bis zu 40,00 Euro im Jahr als außergewöhnliche Belastungen geltend zu machen.

Advertisements

Veröffentlicht 1. Oktober 2012 von Bobelle in Aktuelles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: