Das Web – von der Oberfläche bis in dunkle Tiefen

Je nach Zielgruppe und Brisanz sind Teile des Internets schwerer zu finden. Dabei reicht das Spektrum von alltäglichen Seiten wie Google bis hin zu dubiosen Drogenportalen.

Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Sichtbarkeitsstufen.

Fotostrecke: Umstrittene Grauzone – diese Tools stehen in Verruf

 

image

 

Google & Co: Unser Tor zum Netz.

Google & Co.

Suchmaschinen machen die Inhalte des Internets für uns sichtbar: Texte, Bilder, Videos, Shoppingportale, Netzwerke, Spiele – alle erdenklichen Inhalte. Was Google nicht findet, existiert im sichtbaren Web nicht – man findet es im Deep Web oder in den Darknets.


Advertisements

Autor: Tino Becker

Der Vorteil von Klugheit besteht darin, dass man sich bei Bedarf dumm stellen kann, was umgekehrt schon problematischer wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s