Linux Mint setzt auf Ubuntu auf und liefert zwei Mal pro Jahr eine neue Version für seine Nutzer. Nun steht Ihnen Linux Mint 19.2 alias „Tina“ zum Download bereit, mit einem Desktop, der RAM spart, Verbesserungen beim Kernel-Handling und vielen optimierten Details. Wer noch auf Windows 7 unterwegs ist und überlegt, ins Linux-Lager zu wechseln, sollte sich die neue Version holen.
Linux Mint ist nicht nur bei Spezialisten bekannt, sondern eine der beliebtesten Linux-Distributionen überhaupt. Technisch setzt es auf Ubuntu mit Long Term Support auf, die neue Version Linux Mint 19.2 bedient sich an Ubuntu 1804 und wird bis 2023 mit Updates versorgt. Doch Linux Mint sollte man nicht nur als weitere Linux-Alternative sehen, das System ist vor allem auch als bodenständige Windows-Alternative ein Thema, die Nutzern die volle Kontrolle über ihr System gibt.
Vor allem Windows 7-Nutzer, die noch nicht wissen, wie es nach dem Support-Ende Anfang 2020 weitergehen soll, sollten auf das neue Linux Mint 19.2 alias Tina ein Auge werfen. Wie gehabt können Sie die finale Version von Linux Mint 19.2 mit verschiedenen Desktops laden. Bereit zum Download stehen MATE-, Cinnamon- und Xfce-Oberfläche.
Downloads: Linux Mint

Linux Mint
Linux Mint ‚Tina‘ Cinnamon (64 Bit) 19.2
„Linux Mint“ ist ein echtes Einsteiger-Linux, das jetzt in einer neuen Version 19.2 für 64 Bit vorliegt – Codename ‚Tina‘ in der „Cinnamon“-Version.
Linux Mint ‚Tina‘ Cinnamon (32 Bit) 19.2
„Linux Mint“ ist ein echtes Einsteiger-Linux, das jetzt in einer neuen Version 19.2 vorliegt: Tina mit Cinnamon Desktop.
Linux Mint ‚Tina‘ MATE (64 Bit) 19.2
„Linux Mint“ 19.2 – Codename ‚Tina‘ – ist ein echtes Einsteiger-Linux, das in diesem Download mit dem MATE-Desktop ausgestattet ist.
Linux Mint ‚Tina‘ MATE (32 Bit) 19.2
„Linux Mint“ 19.2 – Codename ‚Tina‘ – ist ein echtes Einsteiger-Linux, das in diesem Download mit dem MATE-Desktop ausgestattet ist.
Linux Mint Xfce ‚Rosa‘
Linux Mint Xfce ‚Tina‘ 19.2

Der Cinnamon Desktop sieht schick aus und arbeitet sparsamer.

„Linux Mint 19.2 Xfce“ ist ein echtes Einsteiger-Linux für ältere oder schwachbrüstige Rechner.

Ein schlankes System schadet nie und beim RAM-Verbrauch will Linux Mint 19.2 Ciinnamon abgespeckt haben. Wie viel genau sich an Arbeitsspeicher sparen lässt, hängt natürlich vom System ab, die Macher geben aber an, dass man im Vergleich mit Cinnamon 4 bis zu ein Drittel einsparen kann.
Gleichzeitig sollen durch Optimierungen am Window Manager alle Fensteraktionen und Menüs zackiger laufen, sprich die Oberfläche fühlt sich spritziger an und das Arbeiten mit ihr macht mehr Spaß. Zum Aufhübschen des Desktops liegen auch wieder zahlreiche neue Wallpaper bei.
Wer VSync ein- oder ausschaltet, muss Cinnamon jetzt nicht mehr neu starten. Sollten die voreingestellten Scroll-Balken zu dünn erscheinen, gibt es jetzt eine Möglichkeit, die Breite per Schieberegler zu justieren. Im Datei-Manager können häufig benötigte Ordner und Dateien festgepinnt werden.
Die Handhabung von Linux-Kernels wurde vereinfacht.
Das Handling von Betriebssystem-Kernen ist keine Domäne von Programmierern und Admins. Im Update-Manager (Aktualisierungsverwaltung) zeigt Linux Mint jetzt an, wie lange einzelne Kernels noch unterstützt werden. Hinzufügen und Entfernen der Kernel muss jetzt auch nicht mehr einzeln erfolgen, Mint arbeitet sie einfach nach der Reihe in einer „Warteschlangeninstallation“ ab.
Systemberichte sind jetzt übersichtlicher gestaltet.
Nachgebessert hat Linux Mint 19.2 auch an vielen Kleinigkeiten. So bricht ein Neustart beispielweise automatisch laufende Tasks im Hintergrund nicht mehr ab. Nötige Neustarts werden per Warnmeldung angezeigt, ebenso gibt es 90 Tage vor Support-Ablauf einen Hinweis zu sehen, dass man auf eine neuere Version umsteigen sollte.
Die Systemberichte haben ein neues Layout spendiert gekriegt und sehen jetzt übersichtlicher aus. Dort finden Nutzer beispielsweise Infos über die verbaute Hardware oder Absturzberichte. Sollte es beim Systemstart Probleme geben, steckt das Hilfs-Tool Boot-Repair jetzt auch in den ISO-Images. Gängige Startprobleme können Sie damit automatisch beheben lassen.

Downloads: Linux Mint

Linux Mint Linux Mint ‚Tina‘ Cinnamon (64 Bit) 19.2
             CHIP-Bewertung Sehr gut

              „Linux Mint“ ist ein echtes Einsteiger-Linux, das jetzt in einer neuen Version 19.2                für 64 Bit vorliegt – Codename ‚Tina‘ in der „Cinnamon“-Version.

             Zum Download

Linux MintLinux Mint ‚Tina‘ Cinnamon (32 Bit) 19.2
            CHIP-Bewertung Sehr gut

             „Linux Mint“ ist ein echtes Einsteiger-Linux, das jetzt in einer neuen Version 19.2               vorliegt: Tina mit Cinnamon Desktop.

            Zum Download

Linux MintLinux Mint ‚Tina‘ MATE (64 Bit) 19.2
            CHIP-Bewertung Sehr gut

             „Linux Mint“ 19.2 – Codename ‚Tina‘ – ist ein echtes Einsteiger-Linux, das in diesem             Download mit dem MATE-Desktop ausgestattet ist.

            Zum Download

Linux Mint Linux Mint ‚Tina‘ MATE (32 Bit) 19.2
             CHIP-Bewertung Sehr gut

              „Linux Mint“ 19.2 – Codename ‚Tina‘ – ist ein echtes Einsteiger-Linux, das in                            diesem Download mit dem MATE-Desktop ausgestattet ist.

             Zum Download

Linux Mint Xfce 'Rosa' Linux Mint Xfce ‚Tina‘ 19.2
             CHIP-Bewertung Sehr gut

              „Linux Mint 19.2 Xfce“ ist ein echtes Einsteiger-Linux für ältere oder schwache                   Rechner.

             Zum Download

Quelle: Chip

Neuerungen in Linux Mint 19.3

Mint 19.3 erhält den Codenamen „Tricia“ und soll „just before Christmas“ erscheinen.
In einem Blog-Post haben die Linux-Mint-Macher einen kleinen Ausblick auf die kommende Version 19.3 gegeben. Sie erhält den Codenamen „Tricia“ und soll „just before Christmas“ erscheinen.


In eigener Sache: DELUG-DVD

Diese Heft-DVD hat es in sich, denn auf der Scheibe wartet das 25-Jahres-Mega-Archiv. Das heißt: Auf Seite A finden Leser zum Linux-Magazin-Jubiläum alle Artikel aus den letzten 25 Jahren. Seite B bietet DELUG-Käufern ein exklusives Videotraining zu Dovecot, Linux Mint 19.2, Proxmox VE 6 und vieles mehr.

Linux Mint 19.2 bringt aktuelle Apps und Desktops

Mit der Veröffentlichung von Linux Mint 19.2 mit dem Codenamen Tina haben die Entwickler der Ubunut-basierten Distribution die Anwendungen und die drei verfügbaren Desktops Cinnamon, Mate und Xfce aktualisiert.
Mit der Veröffentlichung von Linux Mint 19.2 mit dem Codenamen Tina haben die Entwickler der Ubuntu-basierten Distribution die Anwendungen und die drei verfügbaren Desktops Cinnamon, Mate und Xfce aktualisiert.
Chefentwickler Clement Levebvre hat eine erste Beta-Version des kommenden Linux Mint 19.2 mit dem Codenamen Tina veröffentlicht.
Chefentwickler Clement Levebvre hat eine erste Beta-Version des kommenden Linux Mint 19.2 mit dem Codenamen Tina veröffentlicht.

Planung: MintBox 3 kommt, Linux Mint 32-Bit verschwindet

Demnach Es gibt einen neuen kompakten Rechner mit vorinstalliertem Linux Mint. Die 32-Bit-Unterstützung läuft jedoch demnächst aus.
In einem Blog-Beitrag haben die Linux-Mint-Entwickler Ausblick auf die Zukunft gegeben. Demnach gibt es einen neuen kompakten Rechner mit vorinstalliertem Linux Mint. Die 32-Bit-Unterstützung läuft jedoch demnächst aus. Das Snap-Paketformat sieht man zudem kritisch.

Linux Mint 19.1 – Neue LTS-Version

. Linux Mint 19.1 ist eine Long Term Support Version (LTS) und erhält Unterstützung bis ins Jahr 2023.
Mit Linux Mint 19.1 haben die Macher der Linux-Distribution ein Update für ihr auf Ubuntu basierendes Linux herausgegeben. Linux Mint 19.1 ist eine Long Term Support Version (LTS) und erhält Unterstützung bis ins Jahr 2023.

Linux Mint 19.1 steht zum Test bereit

Linux Mint 19.1 wird eine LTS-Version mit Unterstützung bis 2023. Jetzt haben die Entwickler Beta-Versionen zum Testen mit den verschiedenen Desktops veröffentlicht.
Linux Mint 19.1 wird eine LTS-Version mit Unterstützung bis 2023. Jetzt haben die Entwickler Beta-Versionen zum Testen mit den verschiedenen Desktops veröffentlicht.

Linux Mint 19.1: Release-Plan und Neuerungen

Die kommende Linux-Mint-Version 19.1 soll noch vor Weihnachten fertig sein, heißt es im Monatsbericht des Projekts. Es gibt dann eine Veröffentlichung mit den gewohnten drei Desktops Cinnamon, Xfce und Mate.

Linux Mint Debian Edition 3 „Cindy“ wechselt auf Debian Stretch

Die Macher der Distribution Linux Mint pflegen auch eine Variante, die auf Debian basiert. Diese Linux Mint Debian Edition (kurz LMDE) liegt jetzt in einer neuen Version vor. Sie nutzt Debian 9 und kommt mit dem aktuellen Cinnamon-Desktop.

Der Browser Opera kommt als Snap für Linuxe

Canonical und Opera haben angekündigt, dass der proprietäre Browser Opera ab sofort im Snap-Format im Snap Store vorliegt.

Linux Mint Debian Edition 3 Beta

Die Linux Mint Debian Edition 3 basiert auf Debian Stretch. Im Gegensatz zu den anderen Editionen aktualisieren die Entwickler in ihr kontinuierlich alle Mint-Werkzeuge und die Desktop-Umgebungen
Während die normalen Linux-Mint-Editionen auf Ubuntu basieren, werkelt das Projekt auch an einer LMDE getauften Variante ihrer Distribution, die Debian als Unterbau verwendet. Die kommende Version 3 der LMDE lässt sich jetzt mit einer Beta-Version testen.

In eigener Sache: DELUG-DVD

DELUG-Käufer erwarten diesen Monat neue und alte Schätze: Die erste Seite der DVD enthält das zu Redaktionsschluss aktuelle Debian 9.4 „Stretch“, die andere Seite bietet zwei Videos über Knoppix 8.3, die Distributionen Linux Mint 19, Devuan 2.0, ein paar kleine Zeitreisen und vieles mehr.

Linux Mint 19 alias Tara veröffentlicht

Linux Mint 19 mit dem Codenamen Tara basiert auf Ubuntu 18.04, rückt die Backup-Funktion namens Timeshift in den Vordergrund und verbessert den Update Manager
Die neue Version von Linux Mint basiert jetzt auf Ubuntu 18.04, rückt die Backup-Funktion namens Timeshift in den Vordergrund, verbessert den Update Manager und bietet viele weitere Änderungen. Ab sofort gibt es allerdings keine Variante mit KDE Plasma-Desktop mehr.

Beta von Linux Mint 19 alias Tara

Die Entwickler haben die Beta-Version von Linux Mint 19 alias Tara veröffentlicht. Es stehen Testversionen mit den Desktops Cinnamon, Xfce und Mate bereit.
Die Entwickler haben die Beta-Version von Linux Mint 19 alias Tara veröffentlicht. Es stehen Testversionen mit den Desktops Cinnamon, Xfce und Mate bereit.

Cinnamon 3.8 verspricht mehr Performance

Die im Rahmen der Distribution Linux Mint entwickelte Desktop-Umgebung Cinnamon liegt in einer neuen Version 3.8 vor. Große Änderungen dürfen Anwender nicht erwarten, dafür aber kleine Verbesserungen unter anderem bei der Performance.
Die im Rahmen der Distribution Linux Mint entwickelte Desktop-Umgebung Cinnamon liegt in einer neuen Version vor. Große Änderungen dürfen Anwender nicht erwarten, dafür aber kleine Verbesserungen unter anderem bei der Performance.

Linux Mint 19: Beta im Mai

Die Entwickler der Distribution Linux Mint haben Informationen zur Version 19 veröffentlicht. Unter anderem wird sie auf Ubuntu 18.04 LTS basieren und bis 2023 unterstützt. Die Beta-Versionen von Linux Mint 19 im Mai erscheinen und die finale Ausgabe wird für Anfang Juni erwartet.
Im Blog von Linux Mint sind einige Informationen zur Release-Planung zu finden. Demnach sollen die Beta-Versionen von Linux Mint 19 im Mai erscheinen und die finale Ausgabe wird für Anfang Juni erwartet.

Slimbook Curve mit Linux

Der spanische Hardwarehersteller Slimbook ist bereits für seine Notebooks mit vorinstalliertem Linux bekannt. Jetzt gibt es auch einen All-in-one-PC, der mit einem gebogenen Display lockt.

Mintbox Mini 2 angekündigt

In Zusammenarbeit mit dem Hardwarehersteller Compulab haben die Linux-Mint-Entwickler einen neuen kleinen Mini-Rechner mit vorinstalliertem Linux Mint 19 vorgestellt. Der Nachfolger der Mintbox Mini soll vor allem schneller arbeiten.

Canonical bietet Skype als Snap an

Canonical hat die in den Händen von Microsoft liegende Kommuniktionsplattform Skype in das Snap-Format gepackt. Linux-Nutzer sollen damit von einer einfachen Installation und automatischen Updates profitieren.

Linux Mint Updates für Prozessor-Bugs

In einem Blog-Beitrag geben die Linux-Mint-Entwickler wichtige Sicherheitshinweise, mit denen Anwender erste Maßnahmen gegen die Meltdown und Spectre genannten Sicherheitslücken treffen können.


In eigener Sache: DELUG-DVD

Auf der ersten Seite der DVD wartet diesmal ein frisches Linux Mint 18.3 auf Anwender, auch Videos von der Kernel-Entwickler-Veranstaltung Kernel Recipes finden sich hier. Die andere Seite liefert einen Docker-Container mit Deepo, ein E-Book über sichere Webanwendungen und einiges mehr.

Linux Mint 18.3 unterstützt Flatpak

Die Entwickler der Distribution Linux Mint haben eine neue Version freigegeben. Den Anfang machen die Ausgaben mit Cinnamon- und Mate-Desktop. Die größten Änderungen hat die Softwareverwaltung erfahren. Zudem unterstützt die Version 18.3 erstmals das Flatpak-Paketformat.

Mit Flatpak und Cinnamon 3.6: Vorschau auf Linux Mint 18.3

Die Linux Mint 18.3 wird die letzte Version mit einer KDE-Edition sein. Im Gegenzug unterstützt die Distribution zukünftig Flatpak-Pakete. Auch eine Linux Mint Debian Edition 3 ist geplant – allerdings erst 2018.


Ausblick auf Linux Mint 18.3

Die Entwickler der Distribution Linux Mint haben einen weiteren Ausblick auf die geplanten Neuerungen in der nächsten Version 18.3 gegeben. Unter anderem dürfen sich Anwender über ein komplett neu geschriebenes Backup-Werkzeug freuen.

Erster Ausblick auf das kommende Linux Mint 18.3

Die Macher der Distribution Linux Mint geben in ihrem Blog einen Ausblick auf die geplanten Neuerungen der nächsten Version 18.3. Die größten sichtbaren Änderungen bringt derzeit der Software-Manager mit.

Linux Mint 18.2 alias Serena ist fertig

Die neueste Ausgabe von Linux Mint in seinen vier Desktop-Varianten ist fertig. Die Basis bildet Ubuntu 16.04 LTS

Xfce und KDE: Weitere Betas von Linux Mint 18.2

Mit den Testversionen von Linux Mint 18.2 mit den Desktops von KDE und Xfce sind nun alle Geschmacksrichtungen vertreten.

Beta von Linux Mint 18.2 LTS

Mit der Veröffentlichung von Linux Mint 18.2 in einer Beta-Version mit Cinnamon- und Mate-Desktop nähert sich die Distribution der stabilen Ausgabe, die noch im Juni erscheinen soll.

Linux Mint 18.2 heißt Sonya

Die Linux-Mint-Macher haben in einem Blog-Beitrag einen Ausblick auf die kommende Version 18.2 ihrer Distribution gegeben. Diese trägt den Codenamen „Sonya“ und kommt mit einigen Neuerungen. Linux Mint 13 erreicht hingegen sein Lebensende.


In eigener Sache: DELUG-DVD

Eine Neuauflage der Linux Mint Debian Edition 2, drei E-Books, acht Distributionen für den Cloud-Betrieb und eine virtuelle Maschine mit Open VAS – das alles und noch viel mehr finden DELUG-Käufer auf der aktuellen Heft-DVD. Die erste Seite bringt zahlreiche Konferenzvideos von der Fosdem 2017.

Linux Mint 19.1 heißt „Tessa“ und ist nun da

Nunist es da.Die neue Version 19.1 „Tessa“ verspricht einige Änderungen und Verbesserungen. Die Datei liegt in einem ISO-Format vor. Das heißt, dass die Datei mit einem beliebigen Brennprogramm erst auf eine DVD gebrannt oder in einem virtuellen Laufwerk gestartet werden muss.

Download Linux Mint 19.1 „Tessa“ – Cinnamon (64-bit)

Bildergebnis für linux mint 19.1

Linux Mint“ richtet sich vor allem an Linux-Einsteiger: Vorinstallierte Multimedia-Codecs, 3D-Effekte, Schnittstellen zu Windows-Systemem (NTFS-Schreibsupport, Migrations-Assistent), einfache Konfigurations-Tools und ein simples Software-Management sollen den Einstieg bzw. Umstieg auf Linux erleichtern.

Über ein integriertes Internet-Portal können essentielle Anwendungen wie Browser oder Office-Programme direkt installiert werden. Per MintUpdate können Sie einfach auswählen, welche Anwendungen aktualisiert werden sollen und welche nicht.

„Linux Mint“ erscheint mit unterschiedlichen Desktops: MATE ist die Fortführung von Gnome 2 und kann als besonders stabil betrachtet werden. Cinnamon setzt hingegen auf die Weiterentwicklung Gnome 3 und trumpft mit mehr Features auf.

Download Linux Mint 19.1 „Tessa“ – Cinnamon (64-bit)


Leitfaden für die Installation von Linux Mint

_images/qr.de.png

Linux Mint kommt in Form eines ISO-Abbildes (einer .iso-Datei), mit dem eine startfähige DVD oder ein startfähiger USB-Stick erstellt werden kann.

Dieser Leitfaden wird Ihnen helfen das richtige ISO-Abbild herunterzuladen, startfähige Datenträger zu erstellen und Linux Mint auf Ihrem Rechner zu installieren.

  Linux Mint 19 LTS Deutsch – Unterstützung bis April 2023

Cinnamon

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: 0B87F36954AA42A305E8C2489B06899871CC12F9260A0693C876D4DA71DDF1D2

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: BA9D2468D9AB0DEE557FAA6310F54C603328AD74F53CA7EE98988EA9F5BA6BD0

 

LXDE

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: 49933CA470540B009B7B2DE91EB7BCC154B1E332A557734B2EA830F50D24E696

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: F7CA9216CD5A276A6772C8F12AC059B5085CDD00AC9AAA548201D69A73F3D3A2

 

MATE

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: 513C82A239095CC3AB760444C680267EC0A401C81A9922B63FDB38E0B09B1788

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: 07541C77F8B820D1F30040476039EA6E9BA98B7C6177CCBC23EB6B3F8F0921E1

 

Xfce

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: 12A746275D2BA1C94644AB3D850F352199A815A6626D6EFA8547E1A63FA8778B

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: 64F9C1D389FAED109E0CB57CF71F397D7BB8C6D9F7A18498E2F683387E96FF68

  Linux Mint 18.3 LTS Deutsch – Unterstützung bis April 2021Cinnamon

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash:

Cinnamon

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: F5FF6655AE1BD9E27129796BC58C33AA5CE13B4BD84FED6F8D7EAFC5C0697FBA

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: 16F6541E7E82BE02327D6FE568716888D7873149A7BEA0B677D2B665A69D50D8

 

KDE

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: A87C5E2E98DE7532FFEA62C45061E0DD942CEC960F749AF9614A9AA3636E69B5

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: FB9EDCADB85FDBC1B1AA8045DD848DC6A8291A7609CBBD355556235F7CD4D743

LXDE

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: AB4A0BD6E437BFBF1E9B81C400055C3E2A9A312D5BF47CB758F809DF8DA0F000

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: F95FE91B2859F1F6942111F3D83ED8C5A6B8C540FFC786430C947D476B94FC6C

 

MATE

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: 91E28A3F3E7C87C1B00B29377318831DA7B87432FD2E68B0A017B4B0533AA290

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: B28F5582BDC627FDC838BE67F56AE9758AB0A754857F5DC6952EF25019A201A7

 

Xfce

DVD 32-Bit: Download SHA-256-Hash: 8A31400E39359918495A01C9A33583C814FFE30807D03086A834A3EB22C1B664

DVD 64-Bit: Download SHA-256-Hash: B9DC5264E61BDA6FD96AC0133906505F1415A3B561ABDDF3EDB9C6943D30F96A

Linux Mint 19


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.